Aktuelles

Liebe Gemeinde,
in den letzten Tagen hat sich in unsere aller Leben ganz viel verändert.
So vieles findet nicht mehr statt.
So vieles musste abgesagt werden.
So vieles ist nicht mehr so wie noch vor ein paar Wochen.

Auch die Kirchengemeinden hat es getroffen. Es kann sich keiner Erinnern, dass es Zeiten gab in denen die Gottesdienste abgesagt werden musste. Doch zu unser aller Schutz tun wir es.
Es ist nicht schön, es macht traurig. Aber jede Handlung jede Einschränkung ist jetzt wichtig, um dieses Virus in den Griff zu bekommen und die Ausbreitung zu verhindern. Bitte helfen sie mit!
Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit 2.Timotheusbrief 1,7.

Haben sie keine Angst. Ich weiß leicht gesagt als getan, zu viele Gedanken gehen einem im Moment durch den Kopf. Keiner weiß was noch kommt und wie lange es dauert. Mir geht das nicht anders, aber ich vertraue darauf das Gott uns auch in dieser Situation nicht im Stich lässt. Das er uns immer wieder die Kraft gibt weiter zu machen. Uns der nächsten Herausforderung zu stellen. Die Ruhe zu bewahren, wenn man am liebsten an die Decke gehen möchte.

Es braucht viel Liebe füreinander, um sich gegenseitig zu ertragen, wenn man auf einmal den ganzen Tag auf einander hängt. Jung und Alt sind nicht immer auf der gleichen Wellenlänge, es gibt Ärger und Streit. Verlieren sie nicht die Geduld miteinander.

Bleiben sie bei allem was sie tun besonnen. Vertrauen sie nur auf offizielle Meldungen. Machen Sie nur die Wege, die nötig sind. Hamstereinkäufe sind nicht notwendig, die Geschäfte bleiben offen und auch ihr Nachbar braucht noch ein bisschen Klopapier. Bleiben sie möglichst zu hause. Essen können Sie sich wunderbar bestellen oder einfach abholen. Wer nicht raus möchte oder kann, fragen Sie ihre Nachbarn oder melden Sie sich im Rathaus.

Es gibt tolle kirchl. Angebote im Internet. Sie finden sie unter:
www.ekkw.de oder www.ekd.de.
Denken Sie auch an den altbewährten Fernsehgottesdienst am Sonntagmorgen bei ARD oder ZDF oder an das kirchl. Angebot beim HR.
Im Gemeindebrief finden sie eine Liturgie für einen Gottesdienst zu hause.
Keiner ist allein, wir können gemeinsam beten, wenn die Glocken läuten. Das Tagzeitenläuten lädt zum Gebet ein. Texte finden sie im Gesangbuch ab Nr. 815.

Vor den Kirchen in Frielingen und Willingshain und vor dem Gemeindehaus in Kirchheim finden Sie eine Plastikbox mit geistlichen Texten für jeden Sonntag. Bitte nehmen sie sich etwas für zu Hause mit. Auf Wunsch verschicke ich die Texte auch per Email.

Gott segne dich und behüte dich
Er lasse dich nie allein
und gebe dir immer wieder Kraft weiter zugehen
und die Hoffnung das es ein Leben nach Corona gibt.

Amen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.